Leistungsvertrag

Zwischen Auftraggeber (dieser ist Eigentümer oder mit einer Vollmacht ausgestatteter Vertreter des Eigentümers der zur Vermietung geplanten Immobilie) und Auftragnehmer (Eigentümerservice24, Volmerstraße 5 in 12489 Berlin).

Der Auftraggeber verpflichtet den Auftragnehmer zur Ausführung  der gewählten Leistungen. Alle Details der Buchung sind auf den Webseiten von vermiete-selber.de beschrieben und unter Leistungsbeschreibung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen erläutert. Es wird darauf hingewiesen, dass einige Leistungen nur in ausgewählten Regionen verfügbar sind.

Der Auftraggeber zahlt gemäß der gewählten Leistung den auf vermiete-selber.de  zum Tag der Buchung aufgeführten Preis. Alle Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, die in Rechnungen separat ausgewiesen wird. Rechnungen werden per E-Mail versendet und sind zusätzlich im persönlichen Nutzerkonto des Auftraggebers gespeichert.  

Die Bestätigung der Bestellung per E-Mail durch den Auftragnehmer gilt als Vertragsbeginn. Voraussetzung dafür ist die vollständige Bezahlung der gebuchten Leistung. Der Auftraggeber stellt diverse sichere Zahlungsmöglichkeiten zur Auswahl. Bei Zahlung per Sofort-Überweisung, über PayPal oder mit Kreditkarte erhält der Auftraggeber in den meisten Fällen umgehend die Bestätigung der Bestellung. Damit erhält er auch Zugang zu seinem persönlichen Nutzerkonto. Bei Zahlung auf Rechnung werden Leistungen durch den Auftragnehmer erst nach verbuchtem Zahlungseingang erbracht.

Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur zügigen Ausführung der gewählten Leistungen, jedoch muss spätestens innerhalb von 5 Werktagen nach Vertragsbeginn mit der Leistung begonnen werden. Voraussetzung dafür ist die Hinterlegung aller notwendigen Informationen zum Mietobjekt im persönlichen Nutzerkonto des Auftraggebers oder die Schaffung der Möglichkeit eines Vor-Ort-Termins (abhängig vom jeweils gebuchten Paket).

Ist seitens des Auftraggebers ein späterer Zeitpunkt der Leistungserbringung gewünscht, so muss dies dem Auftragnehmer unverzüglich nach Vertragsbeginn per E-Mail mitgeteilt werden.

Der Auftragnehmer wird sich für Absprachen per E-Mail an den Auftraggeber wenden. Der Auftraggeber hat dafür zu sorgen, dass die angegebenen E-Mail-Kontaktdaten vollständig und richtig sind. Idealerweise wird zusätzlich eine Telefonnummer angegeben.

Bei Paketbuchungen gilt eine 4-wöchige Laufzeit der Insertionen in Immobilienportalen als vereinbart. Die in Vorbereitung auf die Insertion zu erbringenden Leistungen, z. B. Vor-Ort-Termine, sind nicht Bestandteil dieser 4-Wochen-Laufzeit. Für den Fall, dass das Mietobjekt nach einer 4-wöchigen Bewerbung in den Immobilienportalen noch nicht vermietet ist, steht dem Auftraggeber eine Verlängerungsoption zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung. Wenn die Immobilie innerhalb der vereinbarten Laufzeit bereits vermietet wurde, endet die Laufzeit am Tag der Mietvertragsunterzeichnung. Eine Teilrückerstattung ist nicht möglich.

Der Auftraggeber ist jederzeit, unbeschadet der vereinbarten Vergütung, berechtigt, den Leistungsvertrag zu kündigen. Die Kündigung muss schriftlich, per Fax oder per E-Mail unter Angabe der Gründe erfolgen. Desweiteren kann der Auftraggeber von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. Der Leistungsvertrag gilt vom Auftragnehmer als gekündigt, wenn der Auftraggeber die geforderten Informationen zur Immobilie nicht oder nur teilweise zur Verfügung stellt. Vorab wird der Auftragnehmer den Auftraggeber auf die fehlenden Voraussetzungen zur Fortführung des Vertrages hinweisen.

Dieser Leistungsvertrag wird dem Auftragnehmer vor der Buchung zur Kenntnis auf den Webseiten von vermiete-selber.de gegeben. Bestandteil dieses Leistungsvertrages sind: Allgemeine Geschäftsbedingungen inklusive Leistungsbeschreibung sowie die Widerrufsbelehrung inklusive Musterformular und die Datenschutzerklärung. Alle Dokumente können bei Bedarf ausgedruckt werden.

Leistungsvertrag als PDF-Datei

Zum Ausdrucken oder Herunterladen